MENU

Grubekran

1287
2

Der Grubekran in Bremerhaven ist ein Symbol für die große wirtschaftliche Stärke Bremerhavens in der Vergangenheit und gleichzeitig für ihren Niedergang in der modernen Zeit.
Er steht im alten Hafen, einem Gebiet, dass früher industriell genutzt wurde und heute einen Wandel zum angesagten Wohn-, Geschäfts- und Kulturviertel durchmacht. Ich wurde durch Zeitungsartikel auf den Grubekran aufmerksam, die den baldigen Abriss des Kranes ankündigten. Die Bewohner Bremerhavens nahmen keinen Anstoß an diesen Plänen, ich wollte durch die einmalige Lichtinszenierung Aufmerksamkeit auf dieses Relikt wirtschaftlicher Stärke lenken.
Das Echo war groß, die regionalen Zeitungen berichteten und Bewohner setzten sich in der Folge für den Erhalt des Bauwerks ein. Heute steht der Kran in renoviertem Zustand inmitten moderner Gebäude und erinnert an die Wurzeln der Stadt. In direkter Nachbarschaft zum Auswandererhaus und dem Klimahaus ist er ein Symbol der Stadt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung