MENU

HAPTO

Körper nähern sich, durchkreuzen einander, überlagern, stören und entfernen sich. In Zeiten von Distanz und Isolation wird eine Reflexion von Berühren und Berührt-Werden provoziert. Sich vor zu viel Nähe zu schützen, ist von einer persönlichen Erfahrung in den gesamtgesellschaftlichen Wahrnehmungsfokus gerückt. Wie können wir berühren, ohne Grenzen zu überschreiten? Im permanenten Ausloten der Angst vor zu viel Berührung und dem Bedürfnis nach Nähe, von Schutz und Verletzlichkeit, von Rückzug und Aufbruch, entsteht eine Choreografie der Berührungspunkte. In der Fusion entsteht eine morbide Einsamkeit, in der Vereinzelung bilden sich gemeinsame Formen, im Zuschauen wird eine haptische Erfahrung hervorgerufen. systemrhizoma verfolgt in der Performance HAPTO einen interdisziplinären Ansatz in den Zwischenräumen von Tanz, Figurentheater und Bildender Kunst. Ensemble: Künstl. Leitung, Choreografie, Performance: Selina Glockner & Alba Scharnhorst | Lichtdesign: Thimo Kortmann Sounddesign: Janna Berger & Kai Wenas | Kostümdesign: Justyna Gmitrzuk | Dramaturgische Begleitung: Christian Weiß Konzeptuelle Beratung: René Reith | Künstl. Produktionsleitung: Rixa Knaack-Meyer zur Capellen | Künstl. Assistenz: Tabea Belo  
Read More ›

Power2Change

https://power2change-energiewende.de/Welche Wege führen in ein klimaneutrales Deutschland? Die Wanderausstellung Power2Change: Mission Energiewende gibt spannende Einblicke in die Forschungslabore der Energiewende. Entwickelt wurde sie im Verbundprojekt Wissenschaftskommunikation Energiewende, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Beteiligt waren dabei Partner aus der Forschung, dem Museumsbereich und der Wissenschaftskommunikation. Szenographie für das LWL Industriemuseum, Dortmund. „Die Bewältigung des Klimawandels ist eine Menschheitsaufgabe. Das Energiesystem der Zukunft muss auf klimaneutralen Energieträgern beruhen. Hierfür existiert nicht die eine Universallösung. Direkte Elektrifizierung ist nur ein Baustein von mehreren. Auch Wasserstoff, Wiederverwertung von Industrieabgasen, E-Fuels und Power-to-X-Produkte werden eine entscheidende Rolle spielen. Die Ausstellung Power2Change zeigt, dass wir mit den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekten bereits auf einem sehr guten Weg sind. Sie macht hochaktuelle Forschungsergebnisse für Besucherinnen und Besucher greifbar“, sagt Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, der die Ausstellung eröffnet. Können wir aus CO₂ künftig Rohstoffe für Medikamente herstellen? Tanken LKW, Schiffe oder Flugzeuge bald Wasserstoff oder E-Fuels? Und wie kann Grüner Strom flexibel bereitgestellt und transportiert werden? Die Ausstellung zeigt über interaktive Medienstationen verschiedene Wege auf, wie Industrie, Wirtschaft und Verkehr klimaneutral werden können. Besuchende gehen mit Forschenden auf „Mission Energiewende“ und lernen Herausforderungen, […]
Read More ›

LichTV

Es ist Abend, fast Nacht. Ein Spaziergang durch eine dunkle Stadt, die Straßen erhellt von Laternen und dem Schein aus beleuchteten Wohnzimmern. Warmes Licht, das aus Esszimmern fällt, eine lustige Kinderzimmer-Leuchte, die sich in der Pfütze vor dem Haus spiegelt. Daneben: Das unverkennbare Flackern eines Fernsehers. Schnelles, kurzes Aufleuchten, abgelöst von Momenten der Dunkelheit. Farblich wenig zu differenzieren, erkennbar sind Helligkeiten und die Geschwindigkeit von Lichtwechseln und Schnitten. Tatort? Ein Krimi? Im Wohnzimmer daneben: Es flackert in recht einheitlichen Farben, es dominiert ein helles Grün, schnelle Wechsel zwischen Bildern offensichtlich, aber doch eine einheitliche Grundfarbe. Ist es eine Fußball-Übertragung? Ein Anime? Ein Zeichentrickfilm? Das Licht eines Fernsehers, der Bildinformation beraubt, ist eine faszinierende Art der Beleuchtung. Was ist das für eine Lichtwirkung, die Menschen Abend für Abend wachhält, was prasselt da auf Augen und Sehnerven ein? Die Installation lichTV zeigt anhand von Filmen vergangener blicke-Ausgaben die Beleuchtungswirkung, die jeder Fernseher mit sich bringt. Die über zwei Millionen Pixel eines HD-Fernsehers, heruntergerechnet auf nur wenige Stellvertreter. Installiert im dunklen Raum, zeigt sich den Besucher*innen in einer Wolke aus Licht und Nebel das, was man im Vorbeigehen in den Wohnzimmern der Städte sieht. Eine diffuse Rauminszenierung, die das Erlebnis auf die Essenz […]
Read More ›

Radial|Rauschen

Stell dir vor dein Körper wird zu einer Fläche:  Deine Haut - Weite, dein Puls - Kreise, Deine Form - Rauschen 
Read More ›

20den matt

20den matt war ein freies Theaterprojekt an der Universität in Hildesheim. Wir haben in Zusammenarbeit mit der Gruppe das Lichtkonzept erarbeitet. Die Grundidee war, das gesamte Projekt nur mittels Beamerprojektion und zwei zusätzlichen Scheinwerfern zu inszenieren. Die Herausforderung dabei war, passenden Content zu erstellen und auf das Stück abzustimmen. Herausgekommen ist eine für Hildesheim neue Art der Lichtgestaltung im Theater.
Read More ›

Grubekran

0
5973
2
In direkter Nachbarschaft zum Auswandererhaus und dem Klimahaus ist der Grubekran ein Symbol der Stadt.
Read More ›

What If

Licht- und Soundperformance zum DASA Szenografie Kolloquium 2019
Read More ›